karoline krenn

Veranstaltungen

Organisation und Moderation von Konferenzen und Symposien

 

Organisation der Ad-hoc Gruppe „Klassifikation und Big Data – Soziale Ein- und Ausschlüsse in der Datengesellschaft“ am 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie vom 26.9. bis 30.9. 2016 in Bamberg (gemeinsam mit Daniel Houben und Bianca Prietl)

Moderation der Podiumsdiskussion „Economic Debt and Moral Guilt – New Perspectives for Europe” mit Brigitte Young, Samantha Ashenden und Michael Hutter im Rahmen des studentischen Symposiums „Debt and Guilt: On the Moralisation of the Economy“, an der Humboldt-Universität zu Berlin, 16./17. 07. 2016.

Beitrag zur Langen Nacht der Wissenschaft am 11.6.2016 mit Studierendenprojekten aus dem Projektseminar „Netzwerke und Klassifikation“ zum Thema UNESCO, AfD und Schule: Klassifikationsprozesse unter Beobachtung (Humboldt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude)

Organisation der Frühjahrstagung der DGS-Sektion Soziologische Netzwerkforschung zum Thema „Netzwerke in gesellschaftlichen Feldern“, 20./21.05.2016 an der Humboldt-Universität zu Berlin (gemeinsam mit Jan Fuhse)

Organisation und Moderation der Podiumsdiskussion „The Financialization of Capitalism: A New Incentive Regime?“ mit Neil Fligstein, Andreas Langenohl und Paul Windolf, 04.04.2016 an der Humboldt-Universität zu Berlin (KOSMOS-Dialog, gefördert aus Mitteln des Zukunftskonzepts der Humboldt-Universität zu Berlin im Rahmen der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern mit €4000).

Organisation der Tagung „Classification Situation in Markets“, 17. Juni 2015 an der Humboldt-Universität zu Berlin (gefördert von der Fritz-Thyssen Stiftung mit €4500).

Organisation der Session „Networks and Classifications“ auf der XXXV Sunbelt Conference des International Network for Social Network Analysis, 23.06.2015 – 28.06.2015 Brighton/UK.

Moderation der Plenumsveranstaltung “Gute Arbeit – Gutes Leben” im Rahmen des studentischen Symposiums „Über Ökonomie Denken – Ökonomie Überdenken“ der HUG Berlin und des Bildungswerks Berlin der HBS, 12.-13.9-2013 Humboldt-Universität zu Berlin.

Organisation des Symposiums “Rethinking the Public Sphere: National Legacies and Postnational Project” (mit Hans-Jörg Trenz), 13.-14. Juli 2011 HU Berlin/BGSS (gefördert durch die Volkswagenstiftung, eingeworbene Drittmittel € 11.500).

Organisationsassistenz der Autorenkonferenz im Vorfeld des Sonderheft 45/2005 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie zum Thema Finanzmarktkapitalismus, Evangelische Akademie Bad Herrenalb, 24.3.-26.3. 2004

 

Vorträge an Konferenzen, Symposien und Summerschools

Vortrag zum Thema “Selbstdatenschutz als Aufklärung 4.0”, Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, 28.06.2017, Berlin

Vortrag und Poster zum Thema “Digital Literacy Networks”, Herrenhausen Konferenz “Society through the Lens of the Digital”, 31.05. – 02.06. 2017, Hannover (Young Scientist Travel Grantee)

Vortrag „Macro Measures and Micro Struggles. Economization and its Contradictions in the German Financial Service Industry” im Rahmen der Berlin Summerschool in Social Sciences “Linking Theory and Social Research”, 25.7.2016.

Vortrag „Classification’s new clothes. A fruitful concept for network analysis?” auf der XXXV Sunbelt Conference des International Network for Social Network Analysis, 23.06.2015 – 28.06.2015 Brighton/UK.

Vortrag (mit Chr. Schnell, IfS, Frankfurt): “Bankberatung. Strukturelle Entmoralisierung und moralische Bewährung“ im Rahmen des Workshops Finanzsystem und Gesellschaft am 2. Februar 2015 an der Bundesbank Hamburg.

Vortrag “The explanation potential of dynamic modeling for large networks. The evolution of the „Deutschland AG“, at the International Sunbelt Social Network Conference, 21.05.2013 – 26.05.2013 Universität Hamburg.

Vortrag „Das Unternehmensnetzwerk der Deutschland AG vor 1938. Was erklären dynamische Netzwerkmodelle?“, 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 1.-5.10.2012 an der Ruhr-Universität Bochum/ TU Dortmund.

Vortrag „Moral Hazard in der Anlageberatung: Ein Agency-Dilemma“ (mit M. Holland-Cunz), 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 1.-5.10.2012 an der Ruhr-Universität Bochum/ TU Dortmund.

Vortrag “Unternehmensnetzwerke. Von einer funktionalen zu einer relationalen Perspektive”, Frühjahrstagung der AG Netzwerkforschung der DGS, 25. und 26. März 2010 WZB Berlin.

Vortrag “Incidence or Intention? The Stability of the German Corporate Network during the Crisis of the 1930th“, at the International Sunbelt Social Network Conference, 29.06.2010 – 04.07.2010 Universität Trento (gefördert durch DAAD).

Vortrag “Unternehmensnetzwerke. Von einer funktionalen zu einer relationalen Perspektive”, Frühjahrstagung der AG Netzwerkforschung der DGS, 25. und 26. März WZB Berlin

Vortrag „The Evolution of the German Corporate Network 1896-1933″, American Conference on Information Systems (AMCIS), 14.08.-17.08.2008 Sheraton Toronto/ON.

Vortrag (mit P. Windolf)“Coordination and Control in Corporate Networks“, Annual Meeting of the American Sociological Association (ASA), 01.08-04.08 2008 Sheraton Boston/MA (Kongressreise gefördert durch die DFG)

Vortrag (mit P. Windolf): “The Network of the Economic Elite – Germany 1914 to 1928”, Konferenz Inklusion and Exklusion, 25.10. – 27.10 2007 Europäische Akademie Berlin

Vortrag „The Network Foundation of the German Model“, 8. Jahrestagung der Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE) zum Thema Constituting Globalisation:Actors, Arenas and Outcomes, 30.6.-2.7.2006 an der Universität Trier

Vortrag „Das Netzwerk zwischen Großbanken und Industrie (1896-1934). Handlungsvorteile durch Reziprozität“, Tagung der DGS-Sektion Simulation und Modellbildung zum Thema Soziale Netzwerke am Max Planck Institut für Gesellschaftsforschung Köln, 31.3.-1.4.2006

Vortrag „Wiener Soziologen in der Emigration“, Symposium der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie zum Thema Soziologie in und aus Wien an der Universität Wien, 16.-18. April 2002